Zum Hauptinhalt springen

Bisher Unvorstellbares möglich machen. Are YOU the one?

Enrico Vanni, Installations­leiter

Italien war das erste Land in Europa, das Anfang 2020 von der Corona-Pandemie betroffen war. Für die Region Piemont in Norditalien bedeutete das, dass sie ihr neues Krankenhaus in Verduno viel schneller als ursprünglich geplant eröffnen musste, um zusätzliche 500 Betten für Corona-Patienten bereitstellen zu können. „Das war unsere Chance, einen sehr sinnvollen Beitrag für unsere Region zu leisten“, sagt Enrico Vanni, Installationsleiter bei TK Elevator in Italien.

Enrico handelte schnell und stellte ein Team aus seinen erfahrensten Kolleg:innen zusammen. Das Vorhaben war ambitioniert: der ursprüngliche Zeitplan sah eine Installationszeit von drei Monaten vor, der neue Zeitplan lediglich zwei Wochen. Das neunköpfige Team schaffte das Undenkbare und nahm in dieser Zeit 30 Aufzugsanlagen in Betrieb.

Zwölf der Aufzüge sind mithilfe modernster Robotik auf die besonderen Bedürfnisse medizinischer Behandlung und Versorgung ausgerichtet. Damit ist ein sicherer, hygienischer und zeiteffizienter Transport lebenswichtiger Materialien innerhalb des Krankenhauses gewährleistet. Denn oft ist hier ein kurzfristiger aber gleichzeitig schonender Transport – zum Beispiel auf die Intensivstation – wichtig. Und unsere Fahrtreppen ermöglichen einen möglichst sicheren und schonenden Transport der Patient:innen von A nach B.

Enricos Fazit: „Das Verduno-Projekt hat unsere Leidenschaft für hervorragenden Kundenservice und Teamwork auf ein ganz neues Niveau gebracht. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir unserer Region etwas zurückgeben und helfen konnten. Es sind Momente wie dieser, in denen unsere Arbeit wirklich einen Unterschied macht.“

Entdecke unsere Jobs und bewirb dich noch heute!

Schliessen